Ausstellungen

Die ACC Galerie besteht seit 1988. Seither wurden vom ACC oder in den Räumen des ACC unter anderem die nebenstehenden Ausstellungen organisiert

Die ACC Galerie Weimar ist 1987 im Zentrum von Weimar entstanden und produzierte 1988 erstmalig Veranstaltungen für die Öffentlichkeit. Das von einem gemeinnützigen Verein betriebene ACC bietet ein Programm mit jährlich ca. 120 Vor- trägen, Lesungen und anderen Veranstaltungen. Die Ausstel- lungsräume in vier ehemaligen Wohnungen zweier miteinander verbundener Wohnhäuser – eines davon beher-bergte Goethes erste Weimarer Wohnung (1776/77) – sahen von 1989 bis 2016 ca. 240 Ausstellungen mit mehreren tausend Künstlern. Zum Galerieprofil zählen neben einem Internationalen Atelierprogramm (mit seit 1994 drei Künstlern jährlich) vier bis fünf, teils internationale Ausstellungen pro Jahr. Das ACC ist ein Zentrum für interdisziplinären Austausch und eine kritisch praktizierende Kommunikations- und Produktionsplattform. Für seine engagierte und innovative Arbeit erhielt das ACC 1995 den ersten Thüringer Kulturpreis, 1998 den Weimar-Preis und 2006 den ersten ADKV-ART COLOGNE Preis.

Ausstellungen

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000

1999

1998

1997

1996

127 Einträge. Blättern: 12 >>