<< Rundgang >>

THE BEST OF ALL POSSIBLE WORLDS / Die Kunst ist lang [...]

Eröffnung: Sa, 20.5.2017 | 20 Uhr

Eröffnung der Korrespondenzausstellung:

Donnerstag, 1.6.2017 | 20 Uhr

Dauer: 21.5. - 4.8.2017

Ulrike Theusner (DE)

Gefördert von: Thüringer Staatskanzlei — Abteilung Kultur und Kunst, Stadt Weimar, Sparkassenstiftung Weimar - Weimarer Land und Förderkreis der ACC Galerie Weimar.

Downloads / Dateien

Potenziale energetisch-medialen Heilens

Spannende Fallbeispiele aus allen Heilbereichen, die Raum für Fragen und Gespräch bieten am 21.6. - Foto: Klinke/ACC

Susann Klinke, Weimar

Susann Klinke, Heilerin und Jenseitsmedium, wird Einblicke in ihre praktische Arbeit und das breite Wirkungsspektrum dieser alten, neu entdeckten Heilweise des Handauflegens geben. Im Fokus stehen Themen wie: Ablauf einer energetisch-medialen Heilbehandlung, Fernheilung oder das Potenzial von Jenseitskontakten im individuellen Heilungsgeschehen.

Als Heilerin fühlt sie sich mittels ihrer Hände in das Energiefeld ihrer Klienten ein und versucht, dieses wieder in eine Balance zu bringen, indem sie den natürlichen Energiefluss anregt, Blockaden löst und die körpereigenen Selbstheilungskräfte stärkt. Mittels erhöhter Wahrnehmungsfähigkeit erhält sie während der Behandlung Bilder und Symbole, die ganz individuell für den Hilfesuchenden wirken.

Besonderen Raum nehmen in ihrer Arbeit (auf Wunsch) auch Seelenkontakte zum Jenseits ein, die den Angehörigen Trost und seelische Hilfe bieten.

Bei Interesse werden den Abend einige einfache, effektiv gut in den Alltag integrierbare energetische Übungen zur Stärkung und zum Schutz des Energiefeldes abrunden.

Tabea Cermak (23.05.2017)

Mittwoch, 21. Juni 2017, 20:00 Uhr, ACC Galerie
Eintritt: 3 € | erm. 2 € | Tafelpass 1 €