<< Rundgang >>

plus

Die Veranstaltungsreihe plus bietet Vorträge und Gespräche mit den Künstler(inne)n der aktuellen Ausstellungen der ACC Galerie und Vorträge zu den wissenswerten Hintergründen der Ausstellungsthemen an, für die wir Wissenschaftler(innen), Autor(inne)n, sowie Kenner und Macher der Kunstszene zu Referaten und Gesprächen gewinnen.

Ara Ararauna

Ein Künstler zeigt uns den Vogel am 29.4.
Foto: Camilo Osorio Suárez.

Camilo Osorio Suárez, Leipzig

Lucia Helena heißt die erste Stipendiatin der Stadt Weimar, die kein Mensch ist. Der Ara-Vogel ist Hauptakteur einer Präsentation des Künstlers Camilo Osorio Suárez und agiert darin als seine Muse, sein Medium und sein Alter Ego.

Das Tier erlernte durch Tonmaterial das Imitieren der stereotypen Ansichten zweier gegensätzlicher Kulturen: der eher rationalen bis gelegentlich sogar ich-bezogenen deutschen und der oft desorganisierten und zuweilen chaotischen südamerikanischen.

Nun wird der Künstler uns mit dem Ergebnis seines Projektes überraschen: Vorgeführt wird unter anderem die Lernphase des Vogels in Form von Texten, Holzschnitten und als Tonaufnahme auf Schallplatten sowie seine Reaktion auf verschiedenste Konsumangebote, z. B. aus der Welt des TV-Entertainments. Zu sehen sind außerdem Interventionen von Gastkünstlern, die durch Kompositionen und Choreografien mit dem Tier interagieren.

Ein Papagei als parodistischer Spiegel der Gesellschaft, der zur Erklärung der Welt herangezogen wird.

Die Veranstaltung findet in englischer und deutscher Sprache statt.

Caroline Bellstedt (26.03.2016)

Freitag, 29. April 2016, 20:00 Uhr, ACC Galerie
Eintritt: frei!