<< Rundgang >>

plus

Die Veranstaltungsreihe plus bietet Vorträge und Gespräche mit den Künstler(inne)n der aktuellen Ausstellungen der ACC Galerie und Vorträge zu den wissenswerten Hintergründen der Ausstellungsthemen an, für die wir Wissenschaftler(innen), Autor(inne)n, sowie Kenner und Macher der Kunstszene zu Referaten und Gesprächen gewinnen.

Fake News und Alternative Fakten

Zwischen Realität und sozialer Beeinflussung. Debatte am 6.4.- Foto: Thomas Herwig

Florian Jäger, Jena/Berlin

Fake News und Alternative Fakten sind heute allgegenwärtig im gesellschaftlichen Diskurs und beeinflussen das Denken und Handeln zahlreicher Menschen online wie offline. Die Art, wie heute in den sozialen Medien und von hoher politischer Stelle mit der Wahrheit verfahren wird, ist dabei wohl unvergleichlich in der Geschichte. Der informative Wert von Nachrichten scheint einem anderen gewichen zu sein: der sozialen Beeinflussung.

Florian Jäger hat sich aus sozialpsychologischer Perspektive eingehend mit den Mechanismen von Fake News und ähnlichen Phänomenen auseinandergesetzt und möchte diesen gerne gemeinsam mit den Gästen weiter auf den Grund gehen.

Zahlreiche Fragen drängen sich auf: Wie wirken Fake News und Alternative Fakten? Warum nehmen manche Menschen sie unhinterfragt und sogar zustimmend auf? Inwiefern unterscheiden sie sich überhaupt von News und Fakten? Müssen wir uns vor Fake News sorgen?

Und wagen wir den Sprung aus unserer Komfortzone: Was können wir selbst tun, um sie in ihrem Wirken zu schwächen?

Tabea Cermak (22.02.2017)

Donnerstag, 6. April 2017, 20:00 Uhr, ACC Galerie
Eintritt: 3 € | erm. 2 € | Tafelpass 1 €