<< Rundgang >>

plus

Die Veranstaltungsreihe plus bietet Vorträge und Gespräche mit den Künstler(inne)n der aktuellen Ausstellungen der ACC Galerie und Vorträge zu den wissenswerten Hintergründen der Ausstellungsthemen an, für die wir Wissenschaftler(innen), Autor(inne)n, sowie Kenner und Macher der Kunstszene zu Referaten und Gesprächen gewinnen.

Glauben ist alles!

Ein interreligiöses Duo entdeckt die Liebe am 21.7.

Edward Norton, USA 2000

Brian Finn (Edward Norton) ist ein junger katholischer Priester. Seit seiner Kindheit ist er mit Jake
Schram (Ben Stiller) befreundet, einem jungen Juden, der sich dazu entschließt, Rabbi zu werden. Die zwei Männer lieben ihre Religionen, so dass sie sich ihnen für den Rest ihres Lebens widmen wollen. Obwohl enge Freunde, gibt es doch eine Sache, mit der die Seelenhirten innerlich zu kämpfen haben: die Liebe. Als Anna (Jenna Elfman), eine Freundin aus Kindertagen, in das Leben der Geistlichen tritt, verlieben sich beide in sie. Es entwickelt sich eine klassische ménage à trois mit Hindernissen. Denn schließlich ist da noch der Zölibat und das kleine Problem, dass Juden nichts mit Gois anfangen dürfen. Glauben ist alles! ist eine romantische Komödie mit wunderbaren Slapstick-Einlagen und voller Seitenhiebe auf religiöse Absurditäten. Vor allem glänzt Edward Nortons Regiedebüt mit erstklassigen Darstellern wie Miloš Forman und Eli Wallach. Die Göttlichen Komödien als kleines Open-Air-Filmfest vor dem ACC sind eine Kooperation von Bauhaus Film-Institut Weimar und ACC Galerie.
 

ACC Redaktion (29.06.2011)

Donnerstag, 21. Juli 2011, 22:00 Uhr, vor der ACC Galerie
Eintritt: frei!