<< Rundgang >>

plus

Die Veranstaltungsreihe plus bietet Vorträge und Gespräche mit den Künstler(inne)n der aktuellen Ausstellungen der ACC Galerie und Vorträge zu den wissenswerten Hintergründen der Ausstellungsthemen an, für die wir Wissenschaftler(innen), Autor(inne)n, sowie Kenner und Macher der Kunstszene zu Referaten und Gesprächen gewinnen.

Bildkünstlerische Auseinandersetzung und Verfremdung

v20100515
plein air Seminar im Mai 2010

R. Wirth, Berlin

Gemeinsam mit Studierenden der Fakultät Architektur der Bauhaus-Universität Weimar wird anhand des "Gauforums" und Neuen Museums Weimar die künstlerische Auseinandersetzung mit einem bedeutenden architektonischen Ensemble in Weimar angeregt und mit einer Serie von Zeichnungen begleitet, die "plein air" vor Ort entsteht. Striche tasten den Ort ab und reflektieren ihn. Linien stehen für den Gegenstand. Durch die unterschiedliche Geschwindigkeit der Gesten, die Betrachtung aus verschiedenen Blickwinkeln und zu verschiedenen Tageszeiten erfahren Sie Ihr Motiv als veränderlich und veränderbar. Parallel dokumentieren Sie den Ort fotografisch. Dabei stehen Fragen nach der Beobachtung des künstlerischen Gegenstandes im Vordergrund. Die Frage nach der Betrachtung von Proportion und Material und wie sich die eigene Sichtweise des Objekts durch die Arbeit verändert.

Das Seminar findet an zwei Wochenenden im Sommersemester 2010 am 15./16. und 29./30. Mai 2010 von jeweils 10 bis 18 Uhr statt.

Anmeldungen ab 12. Februar 2010 im Internet: www.uni-weimar.de, Vorlesungsverzeichnis, Bachelorstudium.

Marko Meister (18.03.2010)

15.  – 16. Mai 2010,
Eintritt: frei! / siehe Text