Victor del Moral Rivera | 2. Stipendiat

Victor del Moral Rivera
Foto: privat.

Der zweite Stipendiat des 25. Internationalen Atelierprogramms 100 Jahre Bauhaus — Von Wörtern und Bildern und Wortbildkunst ist — nach dem Japaner Tsuyoshi Anzai — Victor del Moral Rivera (*1987) aus Mexiko, von Juni bis September zu Gast in Weimar. Er untersucht mit der Entwicklung von Lecto-Sculptures — komplexen und «lebenden» Installationen — das Medium Text in performativen Zusammenhängen. Im Spiel von Texturen, Buchstaben und typografischen Elementen bringt er Sprache und Welt, Sprache und Denken in einen dynamischen Verhandlungsprozess, der mit dem Bauhaus-Erbe ins «Gespräch» tritt. Zwischen Visuellem und Sprachlichem oszillieren seine grafischen, skulpturalen und choreografischen Methoden und bringen Verschiebungen und Affizierungen in Gang: Architekturen werden zu Worten, Poetik zu Objekten, Texte zu Landschaften — all das inszeniert sich in hybriden Gefügen.

Lea FSJ (13.03.2019)