zum Inhalt
  • Galerie und Kulturzentrum in Weimar
  • So–Do 12–18, Fr–Sa 12–20
  • +49 3643 851261

Künstler*innen

Zafos Xagoraris

GR

Zafos Xagoraris (Athen, 1963) hat mit einem Stipendium der Alexander-S.-Onassis-Stiftung an der Athener Schule der Schönen Künste und am Massachusetts Institute of Technology (MIT) studiert. Er promovierte über die Konstruktion von Wundern durch Hero von Alexandria (Fachbereich Architektur der Nationalen Technischen Universität Athen).

Er hat verschiedene persönliche Ausstellungen präsentiert, während seine Arbeit aus Zeichnungen, Hindernissen für visuelle oder andere Signale und öffentlichen Installationen von Klangverstärkungsmechanismen besteht.

Xagoraris hat an Ausstellungen wie der 58. Biennale von Venedig, Griechischer Pavillon, "Mr. Stigl", 2019, "Have we met? Dialogues on Memory and Desire", Stamps Gallery, Ann Arbor, 2018, Documenta 14, Kassel und Athen, 2017, Politiche della Natura, Fondazione Zimei, Pescara, 2016, 4. Athen Biennale, 2013, Sotto Quale Cielo, Museo Riso, Palermo, 2011, ETICO_F, Termini Imerese, 2010. Außerdem Manifesta 7, Rovereto, 2008, 1. Bienal Fin del Mundo, Ushuaia, 2007, 1. Biennale von Thessaloniki, 2007 und die 27. Biennale von Sao Paulo, 2006.

Er war einer der Kuratoren des griechischen Pavillons der 9. Architekturbiennale von Venedig (2004) und der 2. Biennale von Athen (2009), während er die Außeninstallationen: "Downhill Classroom", Benaki Museum, Athen, 2015 und "The Performance", NEON city project, Athen, 2016.

Diese Seite teilen