Ein Leben mit und gegen Kommunisten | Ruth Fischer und ihre Zeit

Ruth Fischer.

Vortrag von Mario Keßler - Verschoben auf September

Aufgepasst!: Verschoben auf September!

Ruth Fischer (1895-1961) gehörte einst zu den prominentesten Frauen Deutschlands und Europas. Unmittelbar nach dem Ersten Weltkrieg war sie Mitbegründerin der Kommunistischen Partei Österreichs, wurde berühmt als Führerin der KPD und war nach 1945 eine Hauptfigur des antikommunistischen Kreuzzuges in den USA, wo sie auch ihre beiden Brüder Hanns (1898-1962) und Gerhart Eisler (1897-1968) belastete. Am Ende ihres Lebens aber hoffte sie, dass die Sowjetunion zu einer demokratischeren Variante des Kommunismus finden werde.

Prof. Dr. Mario Keßler ist Historiker und Mitglied am Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung, Potsdam.

Achtung:
Seit 13. Juni 2020 sind Veranstaltungen in der Stadt Weimar mit Publikum und die allgemeinen Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln beachtend wieder zulässig. Wir bitten bei Interesse an einer Teilnahme unbedingt um Voranmeldung per Email an kultur@acc-weimar.de.
Parallel bieten wir diesen Vortrag weiterhin als kostenlosen Videostream über das Videokonferenzprogramm BigBlueButton an. Zur Teilnahme folgen Sie bitte diesem Link: https://bbb001hz.makeutopia.de/b/bil-qex-hw2.
Sie werden aufgefordert, einen Namen anzugeben, diesen können Sie frei wählen. Sie nehmen ohne Video und Ton teil und haben im Anschluss an den Vortrag die Möglichkeit, über die Chat-Funktion Fragen zu stellen, die dann vom Moderator an die Referentin weitergegeben werden.

Weitere Informationen und Veranstaltungen in der Reihe «Kunst, Spektaktel und Revolution» finden Sie hier: spektakel.blogsport.de/

Anneke FSJ (16.04.2020)

Montag, 27. Juli 2020, 20–21:30 Uhr, ACC Galerie
Eintritt: frei!