<< Rundgang >>

Mode Matinee

Morgendliche Vorträge und Workshops werfen einen Blick auf Geschichte und Theorie der Mode, aber auch auf die alltäglichen Seiten des Modegeschäfts. Die Matineen schauen aber nicht nur zurück. Wichtig ist doch die Frage: Was ziehe ich morgen an?

weitere Veranstaltungsreihen

Plus zur aktuellen Ausstellung

Lesung

Brotlose Kunst

Der Freund und der Fremde

Monday Night Stream

Monday Night Lectures

Ereignis

Lange Nacht der Museen

Kunst, Spektakel & Revolution

Sternbrückenfest

Vortrag

Arkadische Massenhochzeit

Die Meinungsmacher

Geniale Dilettanten

Kulturforschungsetüden

Planen, Pinseln, Phantasieren

RAND_gespräche zur Architektur

STUDIO REAL III/ Kunst und Öffentlichkeit

Various Sources

Film & Fashion

Wim Wenders „Aufzeichnungen zu Kleidung und Städten“ am 9.11. in voller Länge

Prof. Wolfgang Kissel, Weimar

Film und Mode sind die popkulturellen Massenphänomene der ausgehenden Moderne. Doch wie beeinflusst der Film die Mode und wie wirkt die Mode auf den Film? In welcher Beziehung stehen Film & Fashion zueinander? Ausgehend von dem Dokumentarfilm "The September Issue" (R. J. Cutler, USA 2009), der der Vogue Chefredakteurin Anna „Nuclear“ Wintour bei der Entstehung der Septemberausgabe 2007 über die Schulter schaut, die mit 840 Seiten die umfangreichste aller Zeiten werden sollte, werden die Entscheidungsmechanismen der Modewelt deutlich gemacht. Der Filmessay "Aufzeichnungen zu Kleidern und Städten" von Wim Wenders über den japanischen Modeschöpfer Yohji Yamamoto, spürt den geheimen Gemeinsamkeiten zwischen Design und Film nach. Und: Zum ersten Mal greift Wenders hier zur Videokamera. Das Herausarbeiten der eigenartigen symbiotischen Beziehung zwischen Fashion Design und Filmgestaltung ist die Voraussetzung für eine Auseinandersetzung mit Wahrnehmung, Körper und das Anderssein im Kino.

 

ACC Redaktion (28.10.2010)

Dienstag, 9. November 2010, 10 Uhr, ACC Galerie
Eintritt: 3 € / erm.: 2 € / Tafelpass: 1 €