<< Rundgang >>

Mode Matinee

Morgendliche Vorträge und Workshops werfen einen Blick auf Geschichte und Theorie der Mode, aber auch auf die alltäglichen Seiten des Modegeschäfts. Die Matineen schauen aber nicht nur zurück. Wichtig ist doch die Frage: Was ziehe ich morgen an?

weitere Veranstaltungsreihen

Plus zur aktuellen Ausstellung

Lesung

Brotlose Kunst

Der Freund und der Fremde

Monday Night Stream

Monday Night Lectures

Ereignis

Lange Nacht der Museen

Kunst, Spektakel & Revolution

Sternbrückenfest

Vortrag

Arkadische Massenhochzeit

Die Meinungsmacher

Geniale Dilettanten

Kulturforschungsetüden

Planen, Pinseln, Phantasieren

RAND_gespräche zur Architektur

STUDIO REAL III/ Kunst und Öffentlichkeit

Various Sources

Moden Schauen

Fashion Visualizing am 23.11.

Katharina Tietze, Zürich (CH)

Der Glanz der Mode entfaltet sich in einem kurzen Moment. Eine Show, meist nur zehn Minuten lang, ist das Kondensat von einem halben Jahr Arbeit vieler Menschen. Dann zeigen junge, sehr dünne Mädchen die Kleider von morgen und möglichst berühmte Menschen sitzen in der ersten Reihe. Früher waren das sehr exklusive Veranstaltungen, heute sind die Fotos und Filme der Shows wenige Stunden später im Netz. Einige Labels verzichten daher sogar ganz auf eine Lifepräsentation und veröffentlichen ihr Mode als Film im Netz.

Aber egal, ob die Form der Modepräsentation eine Ausstellung, eine Performance oder ein Film ist, es geht darum Geschichten zu erzählen, Kontexte zu entwickeln, die Kleider zu inszenieren. Der Vortrag diskutiert unterschiedliche Möglichkeiten, angefangen bei Ausstellungen, wie zum Beispiel die Armani-Ausstellung im Guggenheim Museum in New York über Designer, die mit Formen der Modepräsentation experimentieren wie Hussein Chalayan bis zu filmischen Übersetzungen wie zum Beispiel von Nick Knight.

 

ACC Redaktion (28.10.2010)

Dienstag, 23. November 2010, 10 Uhr, ACC Galerie
Eintritt: 3 € / erm.: 2 € / Tafelpass: 1 €