Monday Night Stream #31 — Brotlose Kunst #11

Ulf Annel,
Foto: Archiv

Daniel Heide trifft Ulf Annel, Erfurt

„Denk ich an Thüringen…“ dann fallen Ulf Annel mindestens 111 Anekdoten und allerlei Skurril-Geschichtliches ein. Sein gleichnamiges Werk und zahlreiche weitere nehmen kenntnisreich die Thüringer Eigenartigkeiten ins Visier und servieren den kleinen Freistaat sympathisch-schrullig mit kabarettistischem Gespür für die gute Story, die knackige Pointe. Denn damit lässt sich Geld verdienen, krisensicher, sollte man meinen. Das Erfurter Kabarett Die Arche ist Annels Homebase, seine Bühne, wo er seit Anfang der 1980er als oberster Witzereißer (geboren exakt sechs Jahre vor dem Mauerbau) Volk und Staat auf den Zahn fühlt. Auf ebenjener Bühne verdiente sich zu Beginn seiner musikalischen Laufbahn auch sein heutiger Gastgeber Daniel Heide als pianistischer Tagelöhner ein Zubrot, womit wir beim Thema wären: Die Talkreihe Brotlose Kunst verschreibt sich dem unterhaltsamen Nachspüren künstlerischer Werdegänge. In Ausgabe 11 ist der Journalist, Autor und Kabarettist Ulf Annel (verheiratet, drei Kinder) zu Gast, bekannt auch als Wirt Rudolf „Rudi“ Stadler aus der MDR-Webserie #Zurheiterenhenne.

Louisa Girrulat (06.07.2021)

Montag, 19. Juli 2021, 20 Uhr, ACC Galerie und Videostream
Eintritt: 6 € | erm. 4 € | mit Tafelpass: 1 €