Monday Night Stream #19 – Heimat: Sehnsucht und Suchbild

Justus Ulbricht, Foto: privat.

Vortrag im Live Stream von Justus H. Ulbricht, Dresden


Die Ausstellung «Heimat. Homeland.» mit Arbeiten der Stipendiaten des 26. Internationalen Stipendiatenprogramms der ACC Galerie und der Stadt Weimar sowie weiterer Gastkünstler*innen ist fast fertig aufgebaut, die Türen für das Publikum bleiben jedoch weiter verschlossen.
Frei zugänglich und kostenlos im Livestream zu erleben ist der Vortrag zum Thema, der auch auf die Ausstellung und frühere Wahlheimat Weimar Bezug nehmen wird. Der studierte Germanist, Historiker und Pädagoge Justus Ulbricht ist durch eigene biografische Zäsuren in besonderem Maße mit der Auseinandersetzung und Urfrage nach dem, was ‚Heimat‘ ist, befasst.
‚Heimat' steht in der deutschen Sprache für einen historisch überaus positiv konnotierten, dabei oft vereinnahmten Begriff; die dahinterliegenden Aspekte, Konnotationen und Assoziationen gelten in ihrem Zusammenspiel aber als genereller Teil der conditio humana: man denke an die Dynamik der Verhältnisse von Verwurzelung zu Entwurzelung, von lokaler Herkunft zu räumlicher wie ideeller Entfernung vom Herkunftsort, von Bindungskräften an Familie, Sprache, Region, (National-)Kultur zu Fliehkräften, die diesen entgegenwirken.

Justus H. Ulbricht studierte Geschichte, Germanistik und Pädagogik in Tübingen und wurde 2006 an der Philosophischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena mit der Dissertation „Deutsche Religion“ und „Deutsche Kunst“ promoviert. Er war viele Jahre wissenschaftlicher Mitarbeiter u. a. bei der Klassik Stiftung Weimar sowie u.a. als freier Wissenschaftler in der Erwachsenenbildung und im Bereich Kulturgeschichte unter anderem für die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung tätig. Von 2016 bis 2020 war er als Geschäftsführer des Dresdner Geschichtsvereins verantwortlich für die Dresdner Hefte. Er ist gemeinsam mit Uwe Puschner und Walter Schmitz Herausgeber des Handbuchs zur völkischen Bewegung 1871–1918.

Das Gespräch wird über Youtube live mitzuerleben sein. Folgen Sie diesem Link zu unserem Youtube-Kanal, wo der Livestream starten wird. Die Teilnahme ist kostenlos.

Louisa Girrulat (16.04.2021)

Montag, 19. April 2021, 20 Uhr, Livestream ins weltweite Netz
Eintritt: Teilnahme ist kostenlos!

Dateien zum Beitrag

Justus H. Ulbricht: Heimat – Sehnsucht und Suchbild (pdf / 244 Kb)