Monday Night Stream #23 - Die Gäste

Behrang Karimi: Starchild, Tusche auf Umweltpapier, 2020.

| bellu&bellu, Berlin; Kevin Brophy, Tampa (US); Behrang Karimi, Köln

Die Gastkünstler*innen von Heimat. Homeland. stellen sich in 15-Minuten-Beiträgen vor: bellu&bellu, eingeladen von Mikhail Lylov, befassen sich mit Formen der Geschichtsschreibung und deren Auswirkungen auf die Produktion hegemonialer Realitäten – von Grenzen, Nationen und Staaten. Jenen Homogenitätsregimes setzen sie Modi der Hybridisierung und Kontamination entgegen. Die sprachbasierte Performancekünstlerin Kevin Brophy, Gastkünstlerin Rosa Nussbaums, arbeitet an der Schnittstelle von digitalem und physischem Raum, behauptet ironisch, dass sie heute viel mehr für Maschinen als für Menschen performen würde und untersucht unsere wandelnde psychische Reaktion und Abhängigkeit vom Internet. Behrang Karimi, der mit Paul Wiersbinski bereits die Ausstellung Dumb Pigs Smart Pigs „für Schweine von Menschen“ im Spannungsfeld von Spiel, Spektakel und Sauerei erarbeitete, erkennt keine Nationalität an, nimmt keinen Pass ernst, forscht als Zeichner an der primitiven Form, stellt die Figur scheinbar frei von Narration als Hülle auf den Bildträger und spielt lakonisch mit dem Nichtvermögen, abbilden zu können.

Das Gespräch wird über Youtube live mitzuerleben sein. Folgen Sie diesem Link zu unserem Youtube-Kanal, wo der Livestream starten wird. Die Teilnahme ist kostenlos.

Louisa Girrulat (28.04.2021)

Montag, 17. Mai 2021, 20 Uhr, Livestream ins weltweite Netz
Eintritt: Teilnahme ist kostenlos!