Monday Night Stream #27 — Masimba Hwati im Gespräch | Radio Art Residency Weimar

Foto: Masimba Hwati, privat.

Masimba Hwati, Weimar/Wien

Die Radio Art Residency Weimar ist ein gemeinschaftliches Projekt des Goethe-Instituts und des Forschungs- und Studienfeldes des "Experimentellen Radios" an der Bauhaus-Uni Weimar, einem in Europa einzigartigen Laboratorium für radiophone Klangkunst. Hier wird erforscht, was Radio jenseits von Ausstrahlung von Information und Unterhaltung kann und wie Grenzen von Klang- und Radiokunst interdisziplinär ausgelotet werden können. Erster Artist in Residence ist Masimba Hwati, der mit Sound, Video, Performance und Skulptur arbeitet. Er studierte Bildhauerei an der Harare Polytechnic Art School (Simbabwe), hat einen MFA von der University of Michigan, Ann Arbor (USA) und ist Doktorand an der Akademie der bildenden Künste Wien. Während seiner Zeit in Weimar konnte er bereits zwei Performances in der Galerie Eigenheim organisieren und aufführen, die er für und mit uns besprechen und auswerten, sowie Ausschnitte daraus teilen wird. In einem Gespräch wird Hwati seine bisherige Zeit im Residency-Programm reflektieren und uns einen Ausblick auf seine zukünftigen Arbeiten und Tätigkeiten unter Einfluss seines Weimaraufenthaltes geben. Projektpartner: Galerie Eigenheim (Weimar/Berlin), ACC Weimar und Deutschlandfunk Kultur Berlin.

Das Gespräch wird über Youtube live mitzuerleben sein. Folgen Sie diesem Link zu unserem Youtube-Kanal, wo der Livestream starten wird. Die Teilnahme ist kostenlos.

Louisa Girrulat (28.05.2021)

Montag, 14. Juni 2021, 20 Uhr, Livestream ins weltweite Netz
Eintritt: Teilnahme ist kostenlos!