<< Rundgang >>

Plus zur aktuellen Ausstellung

Die Veranstaltungsreihe "Plus zur aktuellen Ausstellung" bietet Vorträge und Gespräche mit den Künstler*innen der aktuellen Ausstellungen der ACC Galerie und Vorträge zu den wissenswerten Hintergründen der Ausstellungsthemen an, für die wir Wissenschaftler*innen, Autor*innen, sowie Kenner*innen und Macher*innen der Kunstszene zu Referaten und Gesprächen gewinnen.

weitere Veranstaltungsreihen

Lesung

Der Freund und der Fremde

Monday Night Lectures

Ereignis

Lange Nacht der Museen

Kunst, Spektakel & Revolution

Sternbrückenfest

Vortrag

Arkadische Massenhochzeit

Die Meinungsmacher

Geniale Dilettanten

Kulturforschungsetüden

Mode Matinee

Planen, Pinseln, Phantasieren

RAND_gespräche zur Architektur

STUDIO REAL III/ Kunst und Öffentlichkeit

Various Sources

trial&error

Tanzspektakel trial&error am 29.5. | 30.5.

PERFORMANCE | ROOMS | ART

Sa 29.5.2010 | 19:00, 21:00 und So 30.5.2010 | 16:00 | ACC Galerie Weimar

Unter dem Motto „trial&error“ (Versuch und Irrtum) wird die Gruppe PERFORMANCE | ROOMS | ART den Umgang mit Fehlern, Scheitern und Versagen mittels Tanz, Theater, Musik sowie Licht- und Videokunst aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten und in Frage stellen. Die zwölf jungen Menschen aus unterschiedlichsten künstlerischen Bereichen wagen ein Experiment, in dessen Versuchsanordnung der Zuschauer sich nicht mehr in der gewohnten Rolle wiederfinden wird. Dem bewährten Kunst- und Theaterinteressierten wird ein neuer Blick auf das Thema „Scheitern“ offeriert. Tanz und Bewegung sind die hauptsächlichen Medien, die der Auseinandersetzung Ausdruck verleihen sollen. Die Darbietung in einem unkonventionellen Bühnenraum lässt zudem die vielgestaltigen Genres in neue Zusammenhänge treten und verschmelzen, um im Umkehrschluss aufeinander aufmerksam zu machen. Das konventionelle Repertoire an Kulturveranstaltungen wird somit durch ein alternatives Projekt ergänzt, das mit gängigen Sehgewohnheiten bricht.

Weitere Informationen unter www.performance-rooms-art.de

 

ACC Redaktion (26.04.2010)

29. –30. Mai 2010, ACC Galerie
Eintritt: