<< Rundgang >>

Plus zur aktuellen Ausstellung

Die Veranstaltungsreihe "Plus zur aktuellen Ausstellung" bietet Vorträge und Gespräche mit den Künstler*innen der aktuellen Ausstellungen der ACC Galerie und Vorträge zu den wissenswerten Hintergründen der Ausstellungsthemen an, für die wir Wissenschaftler*innen, Autor*innen, sowie Kenner*innen und Macher*innen der Kunstszene zu Referaten und Gesprächen gewinnen.

weitere Veranstaltungsreihen

Lesung

Der Freund und der Fremde

Monday Night Lectures

Ereignis

Lange Nacht der Museen

Kunst, Spektakel & Revolution

Sternbrückenfest

Vortrag

Arkadische Massenhochzeit

Die Meinungsmacher

Geniale Dilettanten

Kulturforschungsetüden

Mode Matinee

Planen, Pinseln, Phantasieren

RAND_gespräche zur Architektur

STUDIO REAL III/ Kunst und Öffentlichkeit

Various Sources

Visionen gestalten, Fixpunkte entwerfen

Perspektiven in persona. Jan Kleihues am 13.11. im ACC

Jan Kleihues, Berlin

Architektur ist die Kunst, Visionen von Gesellschaft Gestalt werden zu lassen. Sie schafft Lebens-Räume und Orte, die von Dauer sind, schafft räumliche Fixpunkte im Strudel der Zeiten.

Jan Kleihues entwirft Architektur aus ihrem jeweiligen sozialen und kulturellen Umfeld heraus. Seine Bauten entstehen aus dem „Genius loci“ ihres Standortes, nehmen dessen Elemente auf und vereinen sie zu Neuem in Gestalt und Funktion. So entstanden und entstehen Bildungs-, Verwaltungs-, Einzelhandels-, Wohnbauten und Museen in Berlin, Deutschland, der Welt.

Jan Kleihues gibt an diesem Abend im ACC Einblicke in die Gedankenwelt seiner Architektur. Anhand aktueller Entwürfe beschreibt er das Zusammenspiel von kultureller Identität, Funktionalität und der Konsequenz im Detail.

Professor Jan Kleihues ist einer der Gründer und Geschäftsführer des Architekturbüros „Kleihues + Kleihues“, das Standorte in Berlin, nahe Münster und Oslo unterhält. Er lehrt an der Potsdam School of Architecture.

Caroline Bellstedt (13.10.2015)

Freitag, 13. November 2015, 20 Uhr, ACC Galerie
Eintritt: 3 € | erm. 2 € | Tafelpass 1 €

Seiten zum Beitrag

Plus zur aktuellen Ausstellung

Fluchtpunkte