<< Rundgang >>

Plus zur aktuellen Ausstellung

Die Veranstaltungsreihe "Plus zur aktuellen Ausstellung" bietet Vorträge und Gespräche mit den Künstler*innen der aktuellen Ausstellungen der ACC Galerie und Vorträge zu den wissenswerten Hintergründen der Ausstellungsthemen an, für die wir Wissenschaftler*innen, Autor*innen, sowie Kenner*innen und Macher*innen der Kunstszene zu Referaten und Gesprächen gewinnen.

weitere Veranstaltungsreihen

Lesung

Der Freund und der Fremde

Monday Night Lectures

Ereignis

Lange Nacht der Museen

Kunst, Spektakel & Revolution

Sternbrückenfest

Vortrag

Arkadische Massenhochzeit

Die Meinungsmacher

Geniale Dilettanten

Kulturforschungsetüden

Mode Matinee

Planen, Pinseln, Phantasieren

RAND_gespräche zur Architektur

STUDIO REAL III/ Kunst und Öffentlichkeit

Various Sources

Aufmerksam werden

Jesuitenpater Christian Herwartz - Suche nach einer neuen Spiritualität am 25.11.

Christian Herwartz, Berlin

Nach 35 Jahren in einer offenen Wohngemeinschaft in Berlin-Kreuzberg und jahrzehntelanger Tätigkeit als Arbeiterpriester in Fabriken ist der Jesuitenpater Christian Herwartz überzeugt: Spiritualität und gesellschaftliches Engagement gehören zusammen.

Die vier Anweisungen seiner Straßenexerzitien sind vom Lukasevangelium (10,3+4) inspiriert. Dort sagt Jesus: «Täuscht euch nicht über die Welt. Ich sende euch wie Lämmer unter die Wölfe.»

1. «Nehmt keinen Geldbeutel mit.» Ohne Geld seht ihr eure Geschwister besser und spürt ihre Bedürfnisse.

2. «Lasst den Rucksack weg.» Vermeidet die Mentalität der Absicherungen.

3. «Zieht eure Schuhe (der Distanz) aus!» Achtet eure Gastgeber.

4. «Und grüßt nicht unterwegs.» Legt einengende Regeln und Gewohnheiten beiseite und grüßt einmal jene, die ihr sonst nicht grüßt. Höflichkeitsregeln drücken oft die innere Aufmerksamkeit in den Hintergrund.

In seiner Übung lädt Christian Herwartz im ACC dazu ein, sich auf eine Zeit der Aufmerksamkeit mit diesen Anweisungen einzulassen.

www.strassenexerzitien.de

Tabea Cermak (01.09.2016)

Freitag, 25. November 2016, 19–21 Uhr, ACC Galerie
Eintritt: 3 € | erm. 2 € | Tafelpass 1 €