<< Rundgang >>

Plus zur aktuellen Ausstellung

Die Veranstaltungsreihe "Plus zur aktuellen Ausstellung" bietet Vorträge und Gespräche mit den Künstler*innen der aktuellen Ausstellungen der ACC Galerie und Vorträge zu den wissenswerten Hintergründen der Ausstellungsthemen an, für die wir Wissenschaftler*innen, Autor*innen, sowie Kenner*innen und Macher*innen der Kunstszene zu Referaten und Gesprächen gewinnen.

weitere Veranstaltungsreihen

Lesung

Der Freund und der Fremde

Monday Night Lectures

Ereignis

Lange Nacht der Museen

Kunst, Spektakel & Revolution

Sternbrückenfest

Vortrag

Arkadische Massenhochzeit

Die Meinungsmacher

Geniale Dilettanten

Kulturforschungsetüden

Mode Matinee

Planen, Pinseln, Phantasieren

RAND_gespräche zur Architektur

STUDIO REAL III/ Kunst und Öffentlichkeit

Various Sources

Ist Kunst im Auftrag künstlich?

Andreas Max Martin spricht über die Fesseln der Genialität am 7.3.

Andreas Max Martin, Weimar

Komponisten befinden sich bisweilen in einem Spagat zwischen monetärer Inspiration und auftraggeberischem Korsett. Kreativität auf Befehl ist selten möglich, daher komponieren viele Musiker «auf Halde» und liefern das Produkt je nach Situation und Anforderung aus. Dominiert das Glück des Künstlers ob der Nachfrage oder schwebt das Damoklesschwert der Einmischung des Auftraggebers über der noch ungeborenen Komposition? Die Geschichte der Musik ist berstend prall angefüllt mit interessanten Konglomeraten aus schöpferischer Meisterleistung i.A., Mittelmaß i.A. und Ideenlosigkeit i.A.! Genreübergreifend werden Jahrhunderte und Kontinente durchstreift nach musikalischen Schöpfungen und den spannenden Umständen ihrer Entstehung. Den Zuhörer erwartet eine unterhaltsame verbale und akustische Beleuchtung der Entstehungsgeschichte von Musik aus (vor-)gegebenem Anlass.

Andreas Max Martin, selbst diplomierter Berufsmusiker, der Musik und ihrer Geschichte Verschriebener, kommt und erzählt.

ACC Redaktion (24.02.2012)

Mittwoch, 7. März 2012, 20 Uhr, ACC Galerie
Eintritt: 3 € / erm.: 2 € / Tafelpass: 1 €