<< Rundgang >>

Plus zur aktuellen Ausstellung

Die Veranstaltungsreihe "Plus zur aktuellen Ausstellung" bietet Vorträge und Gespräche mit den Künstler*innen der aktuellen Ausstellungen der ACC Galerie und Vorträge zu den wissenswerten Hintergründen der Ausstellungsthemen an, für die wir Wissenschaftler*innen, Autor*innen, sowie Kenner*innen und Macher*innen der Kunstszene zu Referaten und Gesprächen gewinnen.

weitere Veranstaltungsreihen

Lesung

Brotlose Kunst

Der Freund und der Fremde

Monday Night Stream

Monday Night Lectures

Ereignis

Lange Nacht der Museen

Kunst, Spektakel & Revolution

Sternbrückenfest

Vortrag

Arkadische Massenhochzeit

Die Meinungsmacher

Geniale Dilettanten

Kulturforschungsetüden

Mode Matinee

Planen, Pinseln, Phantasieren

RAND_gespräche zur Architektur

STUDIO REAL III/ Kunst und Öffentlichkeit

Various Sources

Die Entzifferung der Wirklichkeit

Norbert W. Hinterberger.

Onlineführung mit Norbert W. Hinterberger, Berlin

Der Weisheit letzter Schluss nannte er selbstironisch seine Retrospektivschau (2016). Enzyklopädisch von A bis Z hatte er dafür sein Gesamtwerk aus zwei Weimarer Jahrzehnten neu geordnet. Norbert W. Hinterberger – ein Künstler mit eigenem Bildungs-, Architektur- und Schöpfungsprogramm – kann die Hockklos Mittelasiens profan kommentieren (Wohlgerüche des Orients) oder augenzwinkernd-unsakral dem übermenschlichen Weltmanager ein Büro für Gott einrichten. Zwischen Himmel und Erde, Evolution und Zukunftsvision kreisen seine Gedanken, zwischen Berlin und Weimar, Amalfiküste und Amazonasmündung siedeln seine Kunstpraxen. Und nachdem die Erzählkünstlerin Ursula Naumann ihn schon für das Leben des Zittauer Frühaufklärers und Sozialutopisten Christian Gottlieb Priber begeistert hatte, kam prompt literarischer Nachschlag: Ihr Buch über den Meister der Kryptologie Gustav Bergenroth. Acht Künstler*innen lud Hinterberger daraufhin in seine Ausstellung um Chiffrensprachen und Geheimcodes zur Entzifferung der Wirklichkeit ein. Ein letztes Mal geleitet er uns durch die inzwischen verdichtete Archivpräsentation.

Louisa Girrulat (01.03.2021)

Dienstag, 2. März 2021, 20 Uhr, Livestream ins weltweite Netz
Eintritt: Teilnahme ist kostenlos!