<< Rundgang >>

plus

Die Veranstaltungsreihe plus bietet Vorträge und Gespräche mit den Künstler(inne)n der aktuellen Ausstellungen der ACC Galerie und Vorträge zu den wissenswerten Hintergründen der Ausstellungsthemen an, für die wir Wissenschaftler(innen), Autor(inne)n, sowie Kenner und Macher der Kunstszene zu Referaten und Gesprächen gewinnen.

Die Straße gehört uns | Kurz(spiel)filme für junge Menschen

Fußball im Wadi Hadramaut (Jemen), 1994
Foto: Ulrike Mönnig

Kurzfilmtag 2018

Die Menschenströme hierher auf der Suche nach einem besseren Leben, Geschichten von dramatischen Fluchten, vom Ankommen, aber auch vom Fremdbleiben, lassen kaum einen unbewegt. Doch anlässlich des Kurzfilmtags 2018 richten wir mit dem Kurzfilmprogramm Die Straße gehört uns den Blick einmal in die Ferne – und auf Lebenswirklichkeiten von Kindern und Jugendlichen fernab. Jenen, denen es gelingt, gelingen muss, die Straße als Lebensraum für sich zu erobern. Mit aus der Not geschürtem Erfindergeist und Unternehmertum, beeindruckendem Lebensmut und handfesten Zukunftsvisionen meistern sie das Hier und Jetzt. Trinidad, Israel, Senegal, Indien, Äthiopien, Kongo, Burkina Faso u.a. bilden in den Kurzfilmen kaleidoskopartig die eine Welt ab, in der auch wir leben. Das Hier und Dort ist dann kein Ort und die Straße bedeutet Begegnung und Kommunikation. In einem sehr konkreten, manchmal auch metaphorischen Sinne handeln die Filme vom Leben und Unterwegssein – sei dies freiwillig oder eher der Not gehorchend.

Macht Euch auf den Weg ins ACC, denn wir laden ein zum Kurzfilmtag!

Lea FSJ (29.11.2018)

Donnerstag, 20. Dezember 2018, 18 Uhr, ACC Galerie
Eintritt: 3 € | erm. 2 € | Tafelpass 1 €