zum Inhalt
  • Galerie und Kulturzentrum in Weimar
  • So–Do 12–18, Fr–Sa 12–20
  • +49 3643 851261

Veranstaltungen

Dirty Talking — Thüringer Verführungen

Ausstellungseröffnung

Do, 25.08.2022, 16:00 Uhr in 8 Tagen
Eintritt: frei!

Ob es die Verführung durch Verschwörungstheorien oder politische Versprechen ist oder die typische «liaison dangereuse», ob es die klassische Verführung durch Drogen, den Geschwindigkeitsrausch oder das Glücksspiel ist: Verführungen bringen eine Person oder Menschengruppe dazu, etwas zu tun, dass sie eigentlich nicht vorhatte.
Wer verführt, nutzt Fantasie und Einbildung, um Gefühle zu erzeugen. Wer sich verführen lässt, genießt den Reiz und das Angezogen-Sein. Verführungen sind gewaltlose Manipulation, aus denen mehr werden kann.Sie setzen Energien und Verlangen frei, sie setzen unter Druck. Das Projekt nimmt an sieben thüringischen Orten in den Blick, wodurch
wir verführbar sind — politisch, persönlich, gesellschaftlich. Wie hat oder wurde jeder Einzelne schon verführt? Was hat das mit unserer Heimat Thüringen und dem Realitätsgehalt unserer Lebenswelt zu tun? Welche Verführungsgeschichten gibt es hierzulande? Worin sehen wir heute Verführungspotenzial und was sind für Thüringen nicht untypische Verführungen? Steckt in jeder Verführung nicht auch der Moment des Nachgebens, des ungewollten oder oft auch uneingestandenen Scheiterns? Und braucht eine Gesellschaft um des eigenen Fortbestehens Willen nicht auch beide Seiten der Verführung: den Reiz des Verführtwerdens und des Sich-Verführenlassens?

Diese Seite teilen