<< Rundgang >>

Vortrag

Wir glauben, dass man sich, auch ohne sie sammeln zu müssen, an Kunst bereichern kann. Die ACC Galerie bietet aus diesem Grund nicht nur Ausstellungen, sondern auch das gesprochene Wort im Programm mit jährlich ca. 50 Vorträgen, Lesungen und anderen interdisziplinären Veranstaltungen an. Nicht alle Aktivitäten sind eindeutig Begleitveranstaltungen zu Ausstellungen, sondern unter dem Oberbegriff VORTRÄGE, zusammengefasst.

weitere Veranstaltungsreihen

Plus zur aktuellen Ausstellung

Lesung

Der Freund und der Fremde

Monday Night Lectures

Ereignis

Lange Nacht der Museen

Kunst, Spektakel & Revolution

Sternbrückenfest

Arkadische Massenhochzeit

Die Meinungsmacher

Geniale Dilettanten

Kulturforschungsetüden

Mode Matinee

Planen, Pinseln, Phantasieren

RAND_gespräche zur Architektur

STUDIO REAL III/ Kunst und Öffentlichkeit

Various Sources

Jenseits der Perlenkette – Eine Reise in die kleinsten Dörfer Thüringens | Yvonne Andrä und Stefan Petermann

Kirche in Kühdorf
Foto: Yvonne Andrä

Vortrag

Das Dorf – Landlustidylle oder Provinzhölle? Vor allem, wenn es ein sehr kleines Dorf ist? Und noch dazu in Thüringen liegt? In jenen kleinen Orten mit zwanzig Häusern, die ganz in unserer Nähe und doch in einem Paralleluniversum liegen, was passiert dort? Wie leben die Menschen? Was ist wichtig? Was ist so wie früher geblieben, was hat sich verändert, was wird sich ändern?

Yvonne Andrä und Stefan Petermann haben sich aufgemacht, zehn dieser kleinsten Dörfer des Landes zu bereisen, fotografisch zu dokumentieren und ihnen Texte zu widmen. Sie haben einen Köhler getroffen, der einmal der Teufel war. Sie waren in einem Dorf, das direkt an der innerdeutschen Grenze lag. Im Vogtland hielten sie die Zeit an und im Eichsfeld sahen sie Jesus. Nun legen sie einen Zwischenstopp in Weimar ein. Und sprechen über ihre Reisen, die Gebietsreform, den Fluch der Kindergärten, Feuerwehren, Heimatvereine, Jauche aus Belgien, Landflucht, Kirmessen, Hoffnungen und Träume, Wut und Angst, Alltag und Ausnahmen. Ein Abend mit Geschichten und Fotos, Fragen und möglicherweise auch Antworten.

Yvonne Andrä ist Autorin, Produzentin, Filmemacherin und Fotografin. Mit ihren filmischen Kurz-Portraits «Weimarleben» und ihrem literarisch-fotografischen Blog «Weimar acht Uhr» zeigt sie sich als sensible, kluge Beobachterin, die stets das Besondere im Alltäglichen zu entdecken vermag.
Stefan Petermann ist als Autor vielfach ausgezeichnet, war Stadtschreiber im oberöstereichischen Wels, textete und komponierte, spielte in einer Band und ist neben seiner intensiven schriftstellerischen Tätigkeit auch Tongestalter und Produzent.
Beide verbindet eine langjährige künstlerisch-inspirierende Partnerschaft. Mit ihrem jüngsten Projekt Jenseits der Perlenkette treffen sie den Nerv der Zeit und richten den Blick auf abseits gelegene Dorfgemeinschaften, deren Besonderheiten und Geschichten Stoff für viele spannende Abende bieten.
Zusammen mit Wolfgang Andrä haben Yvonne Andrä und Stefan Petermann 2002 1meter60 Film gegründet und produzierten seither mehrere Lang- und Kurzdokumentarfilme sowie Kurzspielfilme und einen Langspielfilm, der in Kürze in die Kinos kommen wird.

Mehr Informationen zum Projekt unter: www.jenseits-der-perlenkette.de

Anneke FSJ (06.11.2018)

Freitag, 28. Dezember 2018, 18 Uhr, ACC Galerie
Eintritt: 3 € | erm. 2 € | Tafelpass 1 €