zum Inhalt
  • Galerie und Kulturzentrum in Weimar
  • So–Do 12–18, Fr–Sa 12–20
  • +49 3643 851261

Veranstaltungen

PERSONAE. Masken gegen die Barbarei | Joan Miró & Joan Baixas

Ausstellungseröffnung

Do, 25.08.2022, 17:00 Uhr

View of the exhibition hall «Personae. Masks against barbarism», Es Baluard Museu d’Art Contemporani de Palma, 26.11.21 – 08.01.23 © of the work of art, Successió Miró, 2021., Bild: David Bonet.

Alfred Jarrys Ubu Roi ist vermutlich die wichtigste Antikriegs- und Totalitarismusfarce der Theatergeschichte.
Die Beschäftigung des Stücks mit der Universalität und Banalität des Bösen ist heute aktueller denn je. Der spanisch-katalanische Surrealist Joan Miró leistete mit seinen Zeichnungen und Bühnenfiguren seinen ganz eigenen Beitrag zur Rezeption des Textes. Mit außergewöhnlicher Meisterschaft gelang es Miró dabei zugleich, dem uralten menschlichen Bedürfnis Ausdruck zu verleihen, unerkannt frei zu sprechen — unter dem Schutz der Maske. Diese künstlerische Auseinandersetzung führte in Zusammenarbeit mit der Theatergruppe La Claca und ihrem Leiter Joan Baixas zur Bühnenadaption Mori el Merma mit klaren Anspielungen auf den spanischen Diktator Franco. Die Produktion kam 1978 in Palma de Mallorca heraus. 2023 jähren sich 40. Todes und 130. Geburtstag Mirós, der sich Zeit seines Lebens der Bauhaus-Bewegung verpflichtet sah und das Werk von Paul Klee als eine wichtige Inspirationsquelle benannte.

Im Bewusstsein der Gültigkeit dieser Inhalte beauftragte Es Baluard, das Museum für zeitgenössische Kunst von Palma de Mallorca, den Künstler Robert Wilson mit der Gestaltung eines Hörbeitrags zu der Ausstellung «PERSONAE. Masken gegen die Barbarei», kuratiert von Imma Prieto. Daraus entstand das Klangstück UBU SOUNDS THE ALARM, dass die Bühnenfiguren reflektiert im Hinblick auf die Demenz und Dekadenz unserer zeitgenössischen Gesellschaft.

Die nun im ACC zu sehende Installation, bestehend aus den Figuren von Joan Miró/Joan Baixas und dem Klangstück von Robert Wilson, ist Teil einer Ausstellung von Es Beluard (dem Museum für zeitgenössische Kunst von Palma de Mallorca), die Auftakt zu einer Theateraktion in der Inszenierung von Robert Wilson ist, die Ende 2022 Premiere haben wird und die Teil des KUNSTFEST WEIMAR 2023 sein wird.

Bühnenfiguren: Joan Miró

Puppenbau und Installation: Joan Baixas

Klangstück: Robert Wilson

Kuration: Imma Prieto

Diese Seite teilen