Jeden Monat auf ein Neues

Unsere monatliche Publikation, das ACC–Faltblatt mitsamt allen Informationen zu aktuellen Ausstellungen und den Begleitveranstaltungen, rückseitig versehen mit einem der Ausstellung entsprechenden Plakat, finden Sie außerhalb dieser Seite gedruckt und gefaltet in den Cafés, Restaurants und öffentlichen Räumen Weimars – und natürlich im ACC selbst.

Publikationen

Alle hier aufgelisteten Publikationen, sind als Kataloge oder Broschüren in der ACC Galerie erhältlich. Sie sind Teil von vielen Ausstellungen.

Die frühen Jahre

Wem unsere aktuellen Ausstellungen und Veranstaltungen nicht genug sind, dem sei geholfen: Unsere Chronik "ACC – Die frühen Jahre" umfasst das gesamte Spektrum aller  Projekte und Atelierprogramme des ACCs von 1988-2011. Eine längst nicht auserzählte Geschichte, deren erste 23 Jahre nun gebunden auf 601 Seiten auf zeitreisewillige, neugierige Leser warten.

School's Out! | Liz Bachhuber

In unserer zunehmend immate
riellen und digitalisierten Kultur
 verliert die Beziehung zwischen 
Mensch und Dingwelt an Bedeutung.
 Liz Bachhubers Kunstkosmos hinge
gen zeichnet eine Wertschätzung 
bereits aufgegebener Dinge aus.
 Sowohl in englisch wie auch auf deutsch kann man auf 128 Seiten der Evolution ihrer nachhaltigen
 künstlerischen Praxis in dieser
 großen Retrospektive auf der Spur sein.

Preis: 25€

Katalog-Cover: re-orientation

re-orientation

Katalog zur Ausstellung »re-orientation«, die vom 13.Juli bis 1.September 2002 in der ACC Galerie stattgefunden hat. Kunst zu Mittelasien werden auf 300 Seiten mit 300 Fotos bildlich akzentuiert. Politische, wissenschaftliche und künstlerische Statements zum russisch sprechenden Orient sowie die poetische Reisebeschreibung eines wandernden Kunstworkshops bilden eine heiter-spannende Allianz und liefern Hintergrundinformationen über eine in Europa bislang wenig bekannte Region.

Preis: 13€

Zur Ausstellung: hier entlang>>

Broschüren-Cover: Das Maß der Dinge

Das Mass der Dinge

Broschüre zur Ausstellung »Das Mass der Dinge«, die vom 23.Februar bis 31.März 2002 in der ACC Galerie stattgefunden hat. Irene Paskali aus Mazedonien, Enrica Borghi aus Italien und Irim Lux aus Spanien stehen im Mittelpunkt des kulturellen Dialoges um »Das Maß der Dinge«. Individuell und unabhängig voneinander untersuchen die Künstlerinnen und Künstler Formen der Wahrnehmung mit dem Ziel der Selbsterkenntnis. Die Ergebnisse ihrer künstlerischen REflexion sind in dieser Broschüre präsentiert. Erneut ist die Stadt Weimar, in der vor mehr als zweihundert Jahren die Idee des Kosmopolitismus geboren wurde, zum Treffpunkt und Forum kultureller Vielfalt geworden.

Preis: 3€

Zur Ausstellung: hier entlang>>

Katalog-Cover: Our Chinese Friends

Our Chinese Friends

Katalog zur Ausstellung »Our Chinese Friends«, die vom 29.Juni bis 27.August 2000 in der ACC Galerie stattgefunden hat. Sechszehn Künstler aus dem Reich der Mitte zeigen mehr als 100 Werke der aktuellen chinesischen Kunst, die zum Teil frisch aus ihren Ateliers kommen und noch nirgends zu sehen waren. Eine Zusammenarbeit mit der Bauhaus-Universität Weimar und ihrer Galerie neudeli. Ein Ausstellungs-Katalog über 149 Seiten mit chinesischer Kunst.

Preis: 13€

Zur Ausstellung: hier entlang>>

Europe in the Box

Europe in the Box

Katalog zur Ausstellung »Europe in the Box«, die vom 16.April bis 6.Juni 1999 in der ACC Galerie stattgefunden hat. An »Europe in the Box« sind Künstlerinnen und Künstler aus jeder europäischen Kulturstadt von 1985-99 beteiligt.Sie reisen in die jeweils zeitlich nachfolgende Stadt, besuchten ihre dort lebenden Kollegen und erstellten eine Box von 60x60x60cm Größe. Die entstandenen 15 Boxen repräsentieren 15 Städte.

Preis: 13€

Zur Ausstellung: hier entlang>>

Broschüren-Cover: Fascis-Faschismus und Faszination.

Fascis-Faschismus und Faszination

Broschüre zur Ausstellung »Fascis-Faschismus und Faszination«, die vom 30.November bis 12.Januar 1996 in der ACC Galerie stattgefunden hat. Mit dem Thema Fascis-Faschismus und Faszination hatten wir versucht, Analogien zwischen faschistischen Mechanismen und heutigen Medien-und Technologiengebrauch zu ziehen: Kann Gleichschritt der Gesellschaft ein Garant für dauerhafte Sicherheit und Qualität, Ruhe und Ordnung sein? Welche Verdrängungs-, Verzauberungs- und Gleichschaltungsmechanismen existieren in Multimedia- und Datennetzen? Uns interessierte die Auseinandersetzung mit gegenwärtigen Phänomenen im Hinblick auf ihre weitreichenden Wurzeln. 

Preis: 3€

Zur Ausstellung: hier entlang>>

Broschüren-Cover: Arbeiten auf Papier und Handtücher.

Arbeiten auf Papier und Handtücher

Broschüre zur Ausstellung »Arbeiten auf Papier und Handtücher«, die vom 5.März bis 31.März 1994 in der ACC Galerie stattgefunden hat.Den Umgang mit «Überbleibseln» aus deutscher Geschichte, dem Unbeachteten, Vergessenen, Verworfenen oder Weggeworfenen, dem Gewöhnlichen – Postkarten, Schnipseln, Fotografien, Filmspulen, Textfragmenten – befragte Peter Bauer fünf Jahre nach der Wende in Werken, die besehen, erlauscht und begriffen werden konnten, und begegnete Menschen als Trägern von Geschichte und Geschichten.

Preis: 3€

Link zur Ausstellung: hier entlang >>

Katalog-Cover: Paul Klee

Paul Klee

Katalog zur Ausstellung »Paul Klee«, die vom 24.Mai bis 26.Juni 1992 in der ACC Galerie stattgefunden hat. Fünf Jahre hat Paul Klee in der Klassikerstadt gelebt und gearbeitet, ohne sich mit dem "Weimarer Leben und Treiben" je recht angefreundet zu haben. Neben etwa 1300 Werken schuf Klee in der Weimarer Zeit auch die Grundlehre seiner Formlehre ,die zu den umfangreichsten und bedeutensten kunsttheoretischen Werken des 20. Jahrhunderts zählt. Die folgend Textzusammenstellung soll lediglich Einblicke in die Umstände und Befindlichkeiten von Klees Weimarer Schaffungsjahren ermöglichen.

Preis: 13€

Zur Ausstellung: hier entlang>>

Katalog-Cover: Hexen und Hexen.

Hexen und Hexen

Katalog zur Ausstellung »Hexen und Hexen - Torsten Schlüter«, die vom 20.April bis 20.Mai 1992 in der ACC Galerie stattgefunden hat. Schlüter beschäftige sich in vielen Gemälden mit Hexen und Hexen, die unergründlichen, heil- oder unheilbringenden Wesen, Sinnbilder für die Verweigerung von Geist und Körper und gesellschaftlichen Ungehorsam, für Lebensintensität, Individualität, Anderssein und freie Lebensweise, aber auch Klugheit, Schönheit und Erotik.

Preis: 13€

Zur Ausstellung: hier entlang>>

Katalog-Cover: Milchtüden

Milchtüden

Katalog zur Ausstellung »Milchtüden - metrolang / Comics by Drötsch«, die vom 02.April bis 25.April 2002 in der ACC Galerie stattgefunden hat. Ein Katalog noch mit der Hand selbst angefertigt und beklebt. Letztes Exemplar, daher unverkäuflich.